Video: Hands-On mit dem Android-Smartphone Dell Thunder

thunder-cover Video: Hands-On mit dem Android-Smartphone Dell Thunder Handys Technologie

Vom Dell Thunder Android-Smartphone sind bereits einige Infos vor der offiziellen Veröffentlichung durchgesickert. Nun hat sich engadget gleich zwei Exemplare gekrallt und sie auf Herz und Nieren getestet und von allen Seiten fotografiert.

Der Test des Thunder fiel durchaus positiv aus. Das Design mit vielen Chromelementen und Rundungen mag vielleicht Geschmackssache sein, doch mir gefällt es. Es soll wie ein original iPhone in der Hand liegen, wirkt mit seinen Tasten, die im Gehäuse liegen, und dem abgerundeten Glass-Display aber hochwertiger. Das in den technischen Daten angegebene OLED-Display war noch nicht verbaut – lediglich 4,1 Zoll Standard-LCDs sind in den beiden Vorserien-Versionen zu finden. Hoffentlich ändert sich das noch bis zum offiziellen Modell. In der augenblicklichen Variante reicht die Auflösung nicht aus, um Texte darauf entspannt lesen zu können. Würde das Dell Thunder ein Display mit der Qualität und Pixeldichte eines Retina-Displays besitzen,  wäre dieses Smartphone ein Hit, so engadget.

Unter der Haube befinden sich ein 1 GHz Snapdragon Prozessor, 512 MB ROM, 512 MB RAM, eine 8 MP Kamera mit Blitz, 720p Video-Modus sowie eine 1.400 mAh Batterie. Außerdem gibt es ein FM-Radio und HDMI-Out. Ein Großteil der technischen Daten entspricht ungefähr denen des Dell Streak, das mittlerweile auch auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Da die beiden Thunder-Modelle wohl aus dem April stammen, wird sich bis zum finale noch einiges getan haben, um die kleinen Macken zu beheben. Außerdem liefen die Testgeräte auf Android 1.6 bzw. 2.1 – die finale Version wird höchstwahrscheinlich auf Android 2.2 Froyo laufen und mit Dell’s eigener Benutzeroberfläche, die auch beim Streak vorzufinden ist, versehen werden.

Auf engadet findet ihr eine umfangreiche Fotogalerie, in der das Thunder von allen Seiten zu bewundern ist – die Rückseite ist allerdings nackt.

Hier ein sehr sehenswertes Video, das das Thunder von seinen besten Seiten zeigt:

Das Dell Streak gibt es nicht nur über Dell direkt, auch im Preisvergleich ist es gelistet, im Index von Amazon nicht.

[Foto und Quelle engadget]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x