Viewsonic MovieBook VPD550T mit Full-HD

Viewsonic-MovieBook-VPD550T1 Viewsonic MovieBook VPD550T mit Full-HD Computer Technology

Wir schreiben den Beginn des Jahres der Tablet-PCs. Bevor das heiß ersehnte und in allen Medien erwähnte Apple iPad/ iSlate das Licht der Welt erblickt, wollen möglichst viele andere Konzerne ein Konkurrenz-Produkt auf den Markt werfen. Nun kommt sogar Viewsonic mit einem ähnlichen Konzept in Form eines Multimediaplayers mit umfangreichen Eigenschaften.

Viewsonic ist ein Konzern, der ja im Grunde eher wegen seiner Displays und Beamer bekannt ist. Im weitesten Sinne handelt es sich bei diesem Tablet-PCs auch um ein Displays mit einem Betriebssystem. Das Moviebook ist eher ein extrem abgespeckter Tablet-PC, der in die Sparte der iPods und Zunes gesteckt werden kann. Viewsonic ist im Grunde mit dem kleinen 5-zölligen Moviebook VPD550T gar nicht soweit vom üblichen Produktportfolio entfernt. Denn mit seinem nicht unbedingt großen Display beherrscht das Moviebook eine Full-HD Auslösung von 1080 p (800 x 480 Pixel) und kann so unterwegs für hochwertigen Film- und Fotogenuss sorgen. Doch nicht nur das: Dank des HDMI-Ausgangs lassen sich zudem, die auf dem internen 8GB-Speicher oder einer eingesteckten microSD-Karte, Inhalte ebenso auf einem kompatiblen Fernseher bewundern. Zusätzlich kann das Moviebook noch E-Books anzeigen, Musik abspielen und als Diktiergerät – wenigstens für kurze Sprachaufzeichnungen verwendet werden.

Folgende Medien-Formate sollen vom Viewsonic Moviebook erkannt werden:

Video: DAT, MPG, MPEG, VOB, MP4, MOV, AVI, DVD Video, ASF, WMV, MKV, TS sowie RM/RMVB

Audio:  MP3, WMA, WAV, AAC ,OGG, FLAC, APE, AC3 und DTS

Viewsonic-VPD550T Viewsonic MovieBook VPD550T mit Full-HD Computer Technology

Seine Akkulaufzeit kann sich durchaus sehen lassen. Denn bei reiner Audiowiedergabe spricht Viewsonic von 20 Stunde und bei Videos von 4 Stunden Lebensdauer. Damit lassen sich locker auch die umfangreichsten Hörspiele genießen oder Bücher bzw. ein Bollywoodstreifen ganz entspannt unterwegs sehen, ohne gleich sein Notebook mitschleppen zu müssen.

Bereits im ersten Quartal soll das Moviebook VPD550T zu einem Preis von 199 US-Dollar (ca. 140 Euro) zu haben sein. Wer nicht unbedingt großen Wert auf Full-HD legt, kann sich für 189 US-Dollar (ca. 135 Euro) mit dem kleinen Bruder VPD513 begnügen. Dieser verfügt über ähnliche Eigenschaften, spielt Videos jedoch nur in HD-Qualität mit 720p ab. Für Sparfüchse bietet Viewsonic zusätzlich das 4-zöllige Moviebook VPD403 für nur 139 US-Dollar (ca. 100 Euro)an.

Nun noch ein kleines Video, in welchen die Viewsonic Moviebooks gezeigt werden:

[youtube width=“560″ height=“340″]https://www.youtube.com/watch?v=zV91NZRMhzc[/youtube]

Schreibe einen Kommentar