VoIP fürs iPhone: Fring zieht mit

Fring VoIP fürs iPhone: Fring zieht mit Technologie

Gestern ist bekannt geworden, dass Apple auf seinen iPhones die VoIP-Funktion durch eine SDK Aktualisierung endlich freigeschaltet hat. Nicht nur die iPhones, die ab der OS-Version 3.2 laufen, sind nun VoIP-kompatibel, sondern auch der vermutlich ab Ende März erhältliche Apple iPad kann nun per UMTS VoIP nutzen.

Nachdem der VoIP-Anbieter iCall seine Applikation für VoIP per UMTS freigeschaltet hatte, zieht auch nun Fring nach. Auf dem Fring-Blog wird auf die Neuerung hingewiesen und gesagt, dass nicht einmal ein Update vonnöten sei. Falls das Feature noch nicht funktionieren sollte und die Mitteilung aufpoppt, dass VoIP Calls nicht erlaubt seien, dann muss der Reiter MEHR gewählt werden. Dort loggt man sich kurz aus und meldet sich erneut an. Schon ist die Funktion freigeschaltet. Das ist ja einfacher als gedacht. Nun fehlt nur noch, dass Skype seine Skype-Out Option aktiviert bekommt.

Hier noch ein Video von Fring:

[youtube width=”560″ height=”340″]https://www.youtube.com/watch?v=LU3BOzKhFFQ[/youtube]

[via mashable]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] müssen. Nun ist es da. Skype unterstützt mit der Version 2.0.0 3G-VoIP-Telefonie, die Fring schon seit längerem anbietet. Das ist erst einmal eine Top-Nachricht, da die meisten […]

[…] nicht möglich, da das 3GS schließlich nicht über eineFront- Kamera verfügte. Zu Beginn diesen Jahres brachte das Unternehmen dann die 3G Videotelefonie auf den […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x