Windows Phone 7-Updates: NoDo im Februar, Mango später

WP7_stereopoly1 Windows Phone 7-Updates: NoDo im Februar, Mango später Software Technologie Windows Phone

Viele Besitzer der schnellen Smartphones mit Windows Phone 7 warten auf ein Software-Update, das einige wichtige Funktionen für das überraschend gute OS aus dem Hause Microsoft mit sich bringt – allen voran Copy & Paste. Microsoft-Insider und Autor Paul Thurott hat auf seinem Blog einige interessante Informationen sowie einen groben Zeitplan über die anstehenden Updates veröffentlicht.

UPDATE 1: NoDo

Das erste Update wird noch im Januar fertig und könnte im Rahmen der Microsoft-Keynote von Steve Ballmer offiziell angekündigt werden. Die Freigabe wird erst im Februar stattfinden. Intern trägt es übrigens den Namen “NoDo”, was für “No Donuts” steht und laut Thurrot an ein kleines Android-Update auf Version 1.6 anlehnt. Nach Windows Phone-Entwickler Charlie Kindel hingegen soll NoDo den Namen nicht als Seitenhieb auf Android bekommen haben, sondern weil ein Kollege vergaß, Donuts mit zu einem Meeting zu bringen (wie langweilig). Neben der Copy & Paste-Funktion wird es CDMA-Unterstützung geben und einige Bugs fixen. Nach dem erwarteten großen Update klingt dies nicht – zumindest kommt Copy & Paste.

Update 2: Mango

Das erste große Update trägt den Namen Mango. Dieses bringt den Internet Explorer 9 mit einer neuen Rendering Engine, HTML5-, Silverlight und Gestenunterstützung. Ein Großteil des Updates dreht sich laut Thurrot um den Unterhaltungspart des Betriebssystems, sodass vermutlich der Zune-Player eine Aktualisierung erhält und hoffentlich im gleichen Zuge auch der Marketplace etwas besser zu strukturieren ist. Die Versionsnummer ist zurzeit 7.5, kann allerdings noch auf 7.2 umbenannt werden. Wann das große Update ausgerollt wird, ist nicht bekannt, könnte allerdings soar erst Ende dieses Jahres ausrollen, was nicht zu hoffen ist.

Eine Funktion, die schmerzlich vermisst wird, ist Multitasking. Auf den Entwicklungsstand konnte Thurrot auch auf Nachfrage in den Kommentaren leider nicht eingehen. Hoffentlich kommt dieses Feature dennoch in naher Zukunft.

Neben den Informationen über die nächsten Updates beklagt Thurrot in seinem Artikel die Update-Politik Microsofts, die sich an der von Windows 7 orientiert. Einzelne notwendige Fixes werden nicht häppchenweise ausgeliefert, sondern in Update-Paketen, die eine Reihe an Optimierungen enthalten. Angesichts der vielen kleinen Fehler und fehlenden Features sollte Microsoft das Verfahren nochmals überdenken und die Bugfixes auch in kleinen Portionen ausliefern, um die User bei Laune zu halten.

Eine Übersicht aller bisher in Deutschland verfügbaren Smartphones mit Windows Phone 7 erhaltet ihr hier.

[via BusinessInsider]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Microsoft CEO Steve Ballmer hat auf der CES jetzt Details zu den neuen Funktionen verraten, die das erste Update von Windows Phone 7 bringen wird – endlich kommt Copy & Paste. Der Veröffentlichungstermin ist weiterhin unklar – im Februar könnte es soweit sein. […]

[…] Microsoft CEO Steve Ballmer hat auf der CES jetzt Details zu den neuen Funktionen verraten, die das erste Update von Windows Phone 7 bringen wird – endlich kommt Copy & Paste. Der Veröffentlichungstermin ist weiterhin unklar – im Februar könnte es soweit sein. […]

[…] Features wie Copy&Paste und Multitasking anbieten. Darüber hinaus sollten einzelne Updates nicht in großen Paketen gesammelt ausgerollt werden, sondern sobald sie fertig sind. Mit der augenblicklichen […]

[…] zu veröffentlichen. Allerdings ist seit gestern im XDA-Forum ein offizielles ROM inklusive des NoDo-Updates für das HTC Mozart […]

[…] Januar wurde vermutet, dass Microsoft das erste Windows-Phone 7-Update “NoDo” im Februar veröffentlichen würde. Nun ist es März und abgesehen von einem Mini-Update, das den Updater aktualisiert, […]

[…] […]

6
0
Would love your thoughts, please comment.x