Windows RT-Tablets: Erfolg bleibt aus, Hersteller senken die Preise

microsoft-surface-1 Windows RT-Tablets: Erfolg bleibt aus, Hersteller senken die Preise Software Tablets Technologie

Jeder kennt Windows 8, aber wie viele Menschen können tatsächlich etwas mit Windows RT anfangen? Leider hat es Microsoft versäumt, den Endverbrauchern die Unterschiede zu erklären und so glauben noch immer viele Kunden, dass Windows RT einfach eine Tablet-optimierte Version von Windows 8 ist und sie die Software, die sie bislang am PC genutzt haben, auch auf ihrem Windows RT-Tablet nutzen können. Dass es nicht einfach wird, war von Anfang an klar, aber mit etwas mehr Geschick hätte man durchaus mehr aus der ganzen Sache herausholen können.

Microsoft ist mit Windows RT gegen Googles Android und Apples iOS ins Feld gezogen und hat sich dabei leider verkalkuliert. Es kann gut sein, dass ähnlich wie bei Windows Phone, sich erste Anzeichen eines Erfolgs erst nach mehreren Jahren einstellen, aber für den Moment muss die Plattform als gescheitert  Misserfolg eingestuft werden. Und so wiederholt sich Geschichte: die Hardware-Hersteller beginnen der Reihe nach die Preise zu senken.

Among the Windows RT tablets seeing substantial price cuts are Asus’ VivoTab RT, which is now $382 at Amazon after launching at $599.99; Lenovo’s IdeaPad Yoga 11, which launched at $799.99 but now costs between $499.99 at Amazon and $599.99 on sale from TigerDriect; and Dell’s (DELL) XPS 10, which is now $449.99 after launching at $499.99.

“I think you’re seeing discounting based on user demand. I never thought RT was going to be that successful,” J. Gold Associates analyst Jack Gold told IDG in a statement that mirrors the sentiment of several analyst

– Quelle: bgr

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
eugenwolk
9 Jahre zuvor

Microdoof

Georg S.
9 Jahre zuvor

Ich würde sagen das Microsoft f

Georg S.
9 Jahre zuvor

Ich würde sagen das Microsoft Windows RT und Windows 8 nicht stark genug differenziert hat, um das zu erreichen hätte man wohl den Desktop komplett aus Windows RT streichen und es den Kunden deutlich klar machen müssen das Windows RT ein reines Tablet OS ist.
Und andererseits sehe ich auch kaum Kaufanreize ein Windows RT Tablet zu kaufen wenn es für den selben oder einen nur minimal höheren Preis schon Tablets mit Intel Atom gibt auf denen ein vollwertiges Windows 8 läuft.

[…] [via bgr & Stereopoly] […]

4
0
Would love your thoughts, please comment.x