WWDC 2013: neues MacBook Pro Retina und MacBook Air

MacBook-Air WWDC 2013: neues MacBook Pro Retina und MacBook Air Technologie

In einem Bericht hat sich der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities zur WWDC 2013 geäußert, auf der Apple das neue iOS 7 und Mac OS X 10.9 vorstellen wird. Dazu könnte es Kuo zufolge auch ein neues MacBook Pro / Air geben. Dabei steht so gut wie fest, dass Apple in der kommenden MacBook-Generation Intels neue Haswell Prozessoren verbauen wird. Die neue Generation der Intel-Prozessoren ist sparsamer und verbraucht weniger Strom. Im Gegenzug könnten in den neuen MacBooks kleinere Akkus zum Einsatz kommen.

1080p für das MacBook Pro

Wenn Apple die Möglichkeit hat, Platz im Gehäuse einzusparen, kann man demnach ein dünneres MacBook Pro Retina 13″ erwarten. Während iOS-Devices bereits über eine Full-HD Kamera auf der Rückseite verfügen, sind Macs noch immer mit einer HD-Kamera ausgestattet. Daher soll auch die Kamera in den Macs ein Upgrade von 720p auf 1080p erhalten, sodass sich die Bildqualität von Facetime ebenfalls verbessert.

We expect the new MacBook, featuring an upgrade to Intel’s (US) Haswell processor, will be in the spotlight for Apple at the upcoming WWDC from June 10. Along with the new processor, we expect the following modifications to each product line:

Retina MacBook Pro to be slimmer slightly, along with a camera upgrade. We expect the 13” Retina MacBook Pro will have a slightly slimmer form factor for increasing its portability. Also, we think the camera spec will be upgraded from HD to full HD. This will improve Facetime and video conference quality in the high resolution Retina display.

Bleibt die Frage, ob Apple tatsächlich auf ein noch dünneres Design setzen, oder stattdessen doch lieber einen größeren Akku verbauen wird. Dies hätte zur Folge, dass die Akkulaufzeit sogar über 10 Stunden betragen würde. Für viele Apple-Nutzer wäre ein solcher Ausgang sicherlich vorteilhafter.

Neues MacBook Air

Außerdem äußert sich Kuo noch zu Apples MacBook Air. Wie auch beim MacBook Pro Retina sollen im neuen MacBook Air zwei integrierte Mikrofone vorhanden sein.

MacBook Air to share dual built-in microphone design of Retina MacBook Pro. We forecast that this year’s new MacBook Air model will also have dual built-in microphones as a result of positive feedback on this feature in Retina MacBook Pro, which delivers clear voice quality on Facetime and VoIP service.

Der Bericht von Kuo geht sogar soweit, dass künftig keine neuen MacBook Pro-Modelle (ohne Retina Display) produziert werden könnten. Während 2012 13,6 Millionen Einheiten verkauft wurden, könnten es in diesem Jahr nur noch 12 Millionen sein.

statistik_macbook_pro-e1370209756292 WWDC 2013: neues MacBook Pro Retina und MacBook Air Technologie

SSD statt HDD

Zu guter Letzt merkt Kuo an, dass Apple seine Aufträge an HDD- und Laufwerk-Hersteller zurückstellt und stattdessen stärker auf SSD Porduzenten verlagert.

SSD to be mainstream storage solution for MacBook. We estimate the market share of  MacBook with SSD to rise from 45% in 2012 to 64% in 2013, far ahead of the industry’s 15-20%. We also expect SSD penetration to continue to trend up, with SSD eventually replacing conventional hard disk drive and optical disc drive.

statistik_macbook_pro_ssd-e1370210123354 WWDC 2013: neues MacBook Pro Retina und MacBook Air Technologie

Was meint ihr zu den Zahlen und Prognosen? Wünscht ihr euch ein dünneres MacBook-Modell oder lieber eines mit längerer Akkulaufzeit?

Quelle: 9to5mac

Veröffentlicht von

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kai
8 Jahre zuvor

Ganz klar: Mehr Akku!
Der Akku ist so schon Top. Schadet aber nicht wenn noch ne Steigerung drin sitzen würde.
Mehr ist immer gut. 🙂

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x