WWDC 2022 – Zeigt Apple neue Mac Hardware?

In den letzten Tagen überschlagen sich die Gerüchte um die kommenden Mac Modelle und wann sie vorgestellt werden. Im Folgenden sind einige Modelle und deren Neuerungen die im Zusammenhang mit der WWDC genannt werden aufgelistet.

Mac Pro

Spätestens seit dem der Mac Pro mit Apple Silicone auf dem letzten Event „That is for another day“ angedeutet wurde, überschlagen sich die Gerüchte. Der Mac Pro ist Apples Lösung für absolute Profis. Er ist der Einzige, der noch nicht mit Apples eigenen Apple Silicone-Prozessoren ausgeliefert wird. Der vor einigen Wochen vorgestellte Mac Studio bietet mit dem M1 Ultra einen Vorgeschmack auf das, was der Mac Pro leisten wird. Sicher ist jedoch das der Mac Pro die für professionelle Anwender:innen entscheidenden PCIe-Slots besitzen wird. Diese sind notwendig, um verschiedenste Erweiterungen, wie Capture-Karten oder Speichererweiterungen in das System einzubinden. Auch ob der Mac Pro ausschließlich mit der, im Prozessor integrierten GPU arbeiten wird, ist nicht sicher. Manche vermuten, dass beim ARM basierten Mac Pro auch dedizierte Grafikkarten unterstützt werden könnten. Die große Frage ist jedoch: Sehen wir den Mac Pro schon auf der WWDC 2022? Die allgemeine Vermutung ist, dass das zutreffen wird. Luke Miani und Noah Rubin haben in ihrem Podcast „Drk Mode“ die Theorie aufgestellt, dass der Hinweis auf den Mac Pro beim letzten Event der Hinweis für Mac Pro Kunden sein sollte, jetzt noch nicht auf den Mac Studio umzusteigen, da es in kurzer Zeit etwas noch Leistungsstärkeres geben wird.

Screenshot-2022-04-30-at-11.51.26 WWDC 2022 - Zeigt Apple neue Mac Hardware? Technologie

Das Design des Mac Pro wird äußerlich ähnlich oder sogar identisch zum Mac Pro von 2019 sein. (Im Bild Mac Pro 2019)

MacBook Air

Das Macbook Air war mit dem 13“ MacBook Pro und dem Mac Mini die erste Generation mit Apple Chip. Nach ca. eineinhalb Jahren warten viele auf ein Update des Ultrabooks. Bisher geht man davon aus, dass das MacBook Air mit dem Wechsel auf einen neuen Chip auch ein neues Design im Stil der neuen MacBook Pros bekommen wird. Wann dieses neue Macbook vorgestellt wird, ist bisher unsicher einige hoffen auf die WWDC das konnte allerdings bisher keiner wirklich bestätigen.

67B94EAA-5788-40EA-B111-4E4D1A8F5569-scaled WWDC 2022 - Zeigt Apple neue Mac Hardware? Technologie

Das Mac Book Air soll laut einigen Gerüchten auch in einer 15″ Variante geplant sein. (Rendering von Luke Miani und Ian Zelbo)

Mac Book Pro 13“

Ob und in welcher Form das 13“ MacBook Pro ein Update erhalten soll, ist bisher noch umstritten. Bisher gibt es keine Hinweise auf ein neues Design. Vor dem Hintergrund, dass es seit dem Herbst auch ein 14“ MacBook Pro gibt, könnte ein neu designtes 13“ MacBook Pro zu nahe an diesem liegen.

Mac Book Pro 14” und 14”

Diese beiden Geräte wurden erst im Herbst vorgestellt und werden, wenn überhaupt, erst später in diesem Jahr ein Update erhalten. Beide besitzen bereits das “neue” Design. Die Änderungen werden sich wahrscheinlich auf die neuen M2 Chips und kleinere Verbesserungen beschränken.

iMac 24”

Beim “kleinen” iMac wird es ähnlich werden, wie bei den 14” und 16” MacBook Pros: Neuer Prozessor, wahrscheinlich der M2 und keine Änderung am Design. Vielleicht spendiert Apple einer neuen Generation neue oder zusätzliche Gehäusefarben.

Mac mini

Zu einem neuen Mac mini gab es nach dem Release des Studio Displays neue Hinweise. Im Code des Displays wird ein bisher unbekanntes Mac mini-Modell mit dem Namen Macmini10,1. Der Mac mini, der auch zu den ersten M1 Mac Modellen gehört, könnte ein neues Design erhalten. Das bestehende Design ist seit 2014 quasi unverändert. Beim M1 Mac mini ist bereits aufgefallen, dass das Gehäuse für den verbauten Prozessor viel zu groß ist. Da es auf den Mac mini bereits konkrete Hinweise gibt, könnte ein Release kurz bevor stehen.

mac-mini-back2-scaled WWDC 2022 - Zeigt Apple neue Mac Hardware? Technologie

Rendering des Mac mini mit MagSafe von Jon Prosser und Ian Zelbo

Was genau an der WWDC passieren wird weiß wohl nur Apple. Die Ankündigung der M1 Nachfolgers ist Zeitlich gesehen langsam Notwendig. Das MacBook Air, MacBook Pro 13″, Mac mini, und der iMac 24″ wären dann diejenigen Geräte die mit diesem Chip aufgerüstet werden werden könnten.  Leaker wie Jon Prosser, der letztes Jahr fälschlicherweise die neuen MacBook Pros für die WWDC prophezeit hat werden sich mit Voraussagen zurückhalten.

VIA

 

2.8 4 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x