WWDC10: Überrascht uns Apple heute noch mit einem Multitouch Trackpad?

magictrackpad WWDC10: Überrascht uns Apple heute noch mit einem Multitouch Trackpad? Technologie Web

Heute Abend könnte Apple auf der WWDC10 ein Multitouch Trackpad ankündigen. Nach einer Bekanntmachung des amerikanischen Patentamts geht nämlich hervor, dass sich Apple den Namen “Magic Trackpad” als Marke sichern möchte. Unsere Freunde von Engadget haben nun einige Bilder veröffentlicht, auf denen das Magic Trackpad zu sehen sein soll.

Der Antrag wurde in der so genannten Klasse 9 eingereicht. Diese umfasst auch Technologien wie Touchscreens oder Grafiktablets. Der Markenantrag enthielt keine näheren Informationen auf eine mögliche Funktionalität. Die Spekulationen gingen allerdings dahin, dass es sich hier um ein neues Trackpad für Apple Desktops handelt. Die jetzt aufgetauchten Produktbilder sollen diese These unterstützen. Das Besondere an dem Magic Trackpad liegt darin, dass es sich hier nicht um eine verbesserte Version der aktuellen Trackpads für die MacBooks handelt. Das Magic Trackpad ist ein externes Gerät, das sich an jeden Mac anschließen lässt und dabei Multitouch-Steuerung bieten soll.

Damit hätte man eine Multitouch-Steuerung nicht nur bei den Notebooks, dem iPhone, iPod touch und dem iPad, sondern via Bluetooth Verbindung auch endlich für die Mac Pro-und iMac Geräte. Es könnte also wirklich sein, dass es heute Abend das Magic Trackpad zu sehen geben wird. Apple hat schließlich in den letzten Jahren eine Reihe an Multitouch-Patenten eingereicht. Bei den Beschreibungen für die Patente gab Apple dabei oft an, nach Möglichkeiten zu schauen, wie die Computer sich für die Anwender noch benutzerfreundlicher bedienen lassen könnten. Das beste Zeigegerät sei hier noch immer der Finger, wie es schon bei der ersten iPhone-Präsentation hieß.

[youtube width=”560″ height=”340″]https://www.youtube.com/watch?v=zWz1KbknIZk[/youtube]

via und Bilder: engadget

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nicole Haase
12 Jahre zuvor

Klingt gut und lässt die Hoffnungen hochschnellen.
Solche Gerüchte oder dann tatsächliche Neuerscheinungen lassen die Absatzzahlen natürlich konstant weiter in diesen Höhen: https://bit.ly/DZahlen

Diese Taktik geht bisher aber wirklich nur für Apple auf.

Andreas Floemer
12 Jahre zuvor

@Nicole: Für Apple-Jünger ist so ein Apple-Event, vor allem die WWDC, so etwas wie Weihnachten. So behandeln die aus Cupertino dann auch offenbar die geladenen Gäste. spielst du mit, bist du gern gesehen, spielst du nach deinen eigenen Regelen, wie z.B. Gizmodo, dann wirst du auch gleich ausgeladen, wie ein ungezogenes Kind.

Sophie Laska
12 Jahre zuvor

man muss ja wirklich sagen, dass an den meisten gerüchten um apple was dran war. deshalb glaube ich auch hier wieder daran. wüsste mal gerne wieviele patente apple schon angemeldet hat. es ist wahnsinn, dass den entwicklern noch immer was einfällt uns glücklich zu machen

[…] kurz vor der WWDC 2010 berichtet und gemutmaßt, dass es auch auf der Entwicklerkonferenz vorgestellt wird. Doch Pustekuchen – kein Trackpad weit und breit! Nun taucht das Trackpad erneut auf und […]

4
0
Would love your thoughts, please comment.x