Xiaomi 12s Ultra mit 1″ Kamerasensor vorgestellt

Xiaomi stellt das 12s Ultra mit 1″ Kamerasensor und Leica Optik vor.

Xiaomi-12S-Ultra-Black-4 Xiaomi 12s Ultra mit 1" Kamerasensor vorgestellt Technologie

Die Kamera nimmt ca. ein drittel der Rückseite ein

Das wohl auffälligste Merkmal am 12s Ultra ist die riesige Kameralinse, die mindestens 1/3 der Rückseite beansprucht. In dem großen Kameramodul sind insgesamt 4 Sensoren verbaut. Die Kameras abseits vom Hauptsensor sind direkt aus dem Mi 11 übernommen worden. Der Hauptsensor ist 1″ groß und löst mit 50MP auf. Daraus ergibt sich eine Pixelgröße von 3.2µm. Der Sony IMX989 Bildsensor ist für den Einsatz in Smartphones konzipiert und wird noch in weiteren Smartphones verbaut werden. Die in Kooperation mit Leica entstandene Linse erhält durch verschiedene Vergütungen das Summicron Logo, das sonst nur bei hochwertigen Objektiven zu finden ist. Auch gibt es zwei Fotoprofile und Farbfilter mit Leica-Branding, die den Look der ikonischen Leica Kameras in das Smartphone bringen sollen.

Xiaomi-12S-Ultra-Combination Xiaomi 12s Ultra mit 1" Kamerasensor vorgestellt Technologie

Das 12s gibt es in schwarz und grün

Abseits der Kamera besitzt das 12s die für 2022 übliche High End Ausstattung: Ein 6,73″ SUPER AMOLED LTPO 120Hz Display, 4860mAh Akku mit 67W Schnelladen und 50W Wireless Charging und den Snapdragon 8+ Gen1 und 8 bzw. 12GB RAM und 256GB bzw. 512GB Speicher. Weitere Features ist das neue 3D liquid-cooling und die Harman und Karton Lautsprecher mit Dolby Atmos. Die schlechte Nachricht ist, dass es laut Xiaomi nicht außerhalb von China verfügbar sein wird. Dort startet es bei umgerechnet ca. 860€.

VIA

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x