YouTube nun auch in 3D

youtube-3d-video YouTube nun auch in 3D YouTube Videos YouTube bietet viele Möglichkeiten. Jeder kann sein Video-Tagebuch online führen. Videos können auf  Webseiten eingebunden werden. Viele Künstler bieten ihre Musikvideos auf YouTube an und so mancher Web-Star wäre ohne YouTube wahrscheinlich unbekannt geblieben. Mehr oder weniger per Zufall wurde nun bekannt, dass Videos nun auch als 3D-Video angesehen werden können.

3D? Naja… ganz 3D ist es nicht. Aber ein 3D-Effekt wird erzielt, indem das Bild in zwei Bestandteile aufgeteilt wird. Zusätzlich muss der Betrachter eine Brille aufsetzen, wie man sie aus 3D-Kinos kennt. Hierbei hat jedes Glas eine andere Farbe. Jedem Auge wird dadurch ein anderes Bild präsentiert. Die Technik ist als Steroscopie bekannt und funktioniert mit jedem hochgeladenen Video. Videos findet man auf YouTube unter dem Stichwort “yt3d:enable=true”.

Das neue Feature scheint die Entwicklung eines einzelnen YouTube-Mitarbeiters zu sein, wie im Support-Forum des Video-Dienst zu lesen ist. In diesem schreibt er, dass er die neue Funktion in seiner 20% Zeit entwickelt hat. Wie schon länger bekannt ist, dürfen Google-Mitarbeiter einen Tag pro Woche für eigene Projekte verwenden.

Natürlich kann man Brillen mit unterschiedlichen Farben einsetzen. Unter entsprechenden Videos befindet sich ein Menü, mit dem man das passende Modell auswählen kann. Wer noch keine Brille hat, muss sich auch keine Kaufen. Auf geo.de ist eine Bastelanleitung mit Schablone für eine entsprechende Brille zu finden.

Bisher sind nur Videos zu finden, die als Demo anzusehen sind. So zum Beispiel Mitschnitte von Computerspielen. Vielleicht wird YouTube aber auch irgendwann speziell gefilmtes Videomaterial unterstützen. So interessant die neue Technik ist: die Videos von Computerspielen reißen mich nicht unbedingt vom Hocker.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
12 Jahre zuvor

Also ich hab auf der CeBit in diesem Jahr Nvidias 3D Technologie schon gesehen, die in Spielen zum Einsatz kommt und das war schon beindruckend. Auch ein paar 3D Monitore, aber bis sich das ganze wirklich durchsetzen wird, wird wohl noch Zeit vergehen. Allerdings könnte YouTube durch die 3D Videos vielleicht auch den Markt noch einmal zusätzlich ankurbeln.

[…] was ihr dafür braucht und wie ihr an diese Videos herankommt, erfahrt ihr in dem neuen Beitrag bei Stereopoly.de […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x