YouTube plant Start eines eigenen Videoverleih-Dienstes

youtube1 YouTube plant Start eines eigenen Videoverleih-Dienstes Technologie YouTube Videos

Nach Informationen der Financial Times (FT) ist Google drauf und dran über seinen Videoservice YouTube mehr als nur kostenlose Filme anzubieten.  Zurzeit soll YouTube in Verhandlungen  mit Hollywoods großen Filmstudios, um für einen regelrechten Filmverleih einen Deal auszuhandeln.

Bereits bis zum Ende des Jahres 2010 soll der On-Demand-Movie-Streaming-Service, beginnend in den USA, an den Start gehen. Dieser wird im Laufe der Zeit global ausgeweitet, sodass auch Europa etwas davon hat. Dass YouTube mit solch einem Dienst erfolgreich sein wird, ist durchaus vorstellbar, schließlich ist es der wohl erfolgreichste Videokanal im Netz und hat seinen großen Bruder Google im Rücken, der das Notwendige dazu beitragen kann, um potenzielle Kunden auf den neuen Dienst aufmerksam zu machen. Preislich sollen aktuelle Blockbuster zeitgleich mit der DVD erscheinen und ab ca. 5$ (ca. 4 Euro) abrufbar sein, was meiner Meinung nach nicht wenig ist. doch man spart sich den Weg in die nächste Videothek.

“Google and YouTube are a global phenomenon with a hell of a lot of eyeballs – more than any cable or satellite service,” said one executive with knowledge of the plans. “They’ve talked about how many people they could steer to this . . . it’s a huge number.”

Die Verhandlungen sollen laut der Informanten von FT bereits einige Monate laufen, werden zurzeit allerdings beschleunigt, da ein weiterer global Player, namentlich Apple, ebenso kurz vor dem Launch eines ähnlichen On-Demand-Filmdienstes sei. Es wird vermutet, dass der Apple-Filmverleih für aktuelle Serien nur 0,99$ berechnen und innerhalb von 24 Stunden nach Ausstrahlung abrufbar sein wird – die Verhandlungen mit Hollywood sollen allerdings noch nicht so weit gediehen sein, um bereits im September zu starten. Zusammen mit diesem Service wird Apple aller Voraussicht nach am 1. August 2010 eine neue Hardware vorstellen, die eine Überarbeitung seines nicht so erfolgreichen Apple TV ist und iTV heißen soll.

Während die YouTube-Filme weiterhin problemlos auch auf dem Computer laufen werden, so bereitet Google mit Google TV seinen Vormarsch ins Wohnzimmer vor. Das Projekt Google TV , das im Mai auf der Google-Entwicklerkonferenz erstmals präsentiert wurde, wird sowohl per Set-Top-Box à la iTV, als auch in Fernsehgeräte eingebaut sein und das übliche Fernsehprogramm mit Inhalten aus dem Internet verschmelzen.

[via Venturebeat]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
YuccaTree Post + » arte und Youtube gehen Partnerschaft ein
12 Jahre zuvor

[…] wollen das Fernsehen der Zukunft sein und strecken ihre Fühler in sämtliche Richtungen wie zum Beispiel auch Video on Demand. Arte hingegen versucht, dem Bedeutungsverlust des Mediums Fernsehen zu entkommen und im Internet […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x