Zynga startet diesen Monat eigenes Spieleportal

zynga-facebook Zynga startet diesen Monat eigenes Spieleportal Games
Das sind News, die Facebook nicht ganz so glücklich machen dürften, denn Zynga startet in diesem Monat sein eigenes Spieleportal. In der Beta-Version des Portals werden unter anderem folgende Spiele verfügbar sein: CastleVille, Zynga Poker, Hidden Chronicles, und CityVille.

Ganz brechen wird man mit Facebook aber vorerst nicht, denn um die Spiele im Portal spielen zu können, muss man sich vorher per Facebook-Connect verbinden. Man möchte das Portal aber nicht nur für eigene Spiele verwenden, sondern auch anderen Anbieter die Möglichkeit geben, ihre Spiele auf der neuen Plattform zu positionieren.

Zynga hat viel von Facebook (und auch den anderen Plattformen, auf denen sie vertreten sind) gelernt und wird in dem neuen Portal nicht nur ausschließlich die Möglichkeit zu Spielen anbieten, sondern drum herum eine Art eigenes Social Network aufbauen. Langfristig scheint man sich von Facebook also abnabeln zu wollen. Facebook, die allein 12 Prozent ihrer Gesamteinnahmen durch Zynga generieren werden sich etwas einfallen lassen müssen, um ihr Netzwerk weiterhin attraktiv genug zu gestalten, dass die Spieler auf Facebook bleiben. Spielende Nutzer sind für Facebook in vielerlei Hinsicht sehr wichtig. Sie pushen die Statistiken des Netzwerks und somit auch seinen Marktwert.

Ein Nutzer, der täglich eine Stunde auf Facebook spielt, wird für die Statistik auch so gewertet, als würde er sich eine Stunde aktiv im Netzwerk aufhalten. Im Spielverlauf erstellt er Statusnachrichten, beantwortet die seiner befreundeten Mitspieler und verursacht zusätzlich noch zahlreiche Pageloads, die ebenfalls Facebooks Statistik gut geschrieben werden. Würde der komplette Stamm an Spielern durch Zyngas Portal wegbrechen, könnte Facebook mehr als nur diese 12% Einnahmen verlieren.

Zynga scheint es dennoch ernst zu sein und der Schritt zu einem eigenen Portal war nur die logische Konsequenz aus den vorangegangenen Entscheidungen. Die Frage ist zu diesem Zeitpunkt, ob Zynga es schaffen wird, die User mitzunehmen, aber in solchen Fällen sind Spielebetreiber immer einfallsreich gewesen. Es reicht schon, wenn man für die Benutzung des Portals anstelle von Facebook spezielle Items anbietet. Ein Großteil der Spieler wird da sicher nicht lange überlegen.

Wann genau das Portal kommen wird, ist noch nicht klar. Als Zeitraum wurde “Anfang März” genannt. Den haben wir ja jetzt bereits. Wir können also jeden Tag mit dem neuen Portal rechnen. Wenn es online geht, werden wir es für euch unter die Lupe nehmen und die Vor- und Nachteile zu Facebook festhalten.

Hand aufs Herz: Habt ihr schon ein Spiel von Zynga gespielt? Welches war es?

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x